Erhöhtes Verbrauchervertrauen dank der Trust Guard-Scans

blog-safeshops

Die Zusammenarbeit zwischen Safeshops und Business to You ist ein gutes Beispiel dafür, wie sich zwei Organisationen gegenseitig stärken und gemeinsam einen noch umfassenderen Service bieten können. Es spricht Greet Dekocker, Geschäftsführerin von Safeshops.

Was ist Safeshops?

Safeshops ist das belgische Pendant zu Thuiswinkel.org. Als Branchenorganisation setzt sie sich für die Qualität und Zuverlässigkeit von Online-Shops ein. Ziel ist es, das Vertrauen der Verbraucher und Kunden in den Online-Einkauf zu stärken und damit das Wachstum und die Entwicklung dieser Branche zu fördern.

Rechtliches Vertrauen

Safeshops bewertet die Qualität und Zuverlässigkeit von Online-Shops unter anderem anhand von Scans und Screenings. Ein juristisches Screening muss zum Beispiel zeigen, ob ein Webshop die nationalen E-Commerce-Gesetze einhält. Geprüft werden zum Beispiel die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, der Bestellprozess, das Beschwerdeverfahren und die Datenschutzbestimmungen. Zu diesem Zweck arbeitet Safeshops mit einer unabhängigen Anwaltskanzlei zusammen, die neben ihrer Überwachungsaufgabe auch direkte rechtliche Beratung für Webshops anbietet. Webshops, die alle rechtlichen Kriterien erfüllen und somit für in Ordnung befunden werden, erhalten das Gütesiegel „Verified by SafeShops.be“.

Technische Sicherheit der Website

Die DSGVO-Gesetzgebung legt fest, dass Unternehmer im elektronischen Handel rechtlich für die Sicherheit ihrer Websites verantwortlich sind. Safeshops zielt darauf ab, die Unternehmer für die technischen Sicherheitsrisiken im Internet zu sensibilisieren und ihnen ein besseres Verständnis für ihre aktuelle Sicherheitslage zu vermitteln.

Freemium-Scan als erste Aufmerksamkeit

Bewusstsein ist der erste Schritt zur Verbesserung. Deshalb bietet Safeshops den „Freemium-Sicherheitscheck“ an: einen kostenlosen passiven Basisscan, der einen allgemeinen technischen Status der Website-Sicherheit liefert. Der Scan liefert eine Bewertung des bestehenden Sicherheitsniveaus für verschiedene Komponenten (z.B. Gültigkeit des SSL-Zertifikats).

Greet Dekocker: „Wir sehen diesen Scan als einen ersten Schritt auf der Leiter des ‚Cybersecurity Awareness‘, betonen aber, dass er nicht vollständig ist, wenn Sie als Webshop wirklich an Ihrer Sicherheitspolitik arbeiten wollen. Für Safeshops-Mitglieder, die mehr Einblick in ihre Sicherheitsrisiken haben möchten, bieten wir zusammen mit den Fachleuten von Business to You einen umfassenderen und fortgeschrittenen Website-Sicherheitsscan an.“

Regelmäßiges Scannen mit Trust Guard im Einklang mit professionellen Standards

Trust Guard sucht automatisch und regelmäßig nach Zehntausenden von bekannten und unbekannten Sicherheitslücken, in Übereinstimmung mit professionellen Standards wie PCI/DSS, ISO27001, OWASP und DSGVO. So erhalten Sie einen guten Überblick über die Schwachstellen auf Ihrer Website. Aber das ist nicht das Einzige, was Trust Guard tut. Es überprüft auch das SSL-Zertifikat und scannt nach Malware. Sicherheit geht vor!

Greet Dekocker fährt fort: „Wir von Safeshops wissen besser als jeder andere, dass viele Sicherheitsprobleme durch die rasante Entwicklung der Internettechnologie, der Hackertechniken und der neuen Versionen der Webshop-Software entstehen. Und das dann auch noch in Kombination mit menschlichem Versagen oder Unwissenheit. Das macht Sinn: Jeder hat sein eigenes Fachwissen und kein Unternehmen kann gleichzeitig Experte für Sicherheit, Marketing und Website-Entwicklung sein. Wie schön ist es also, wenn man in regelmäßigen Abständen – vierteljährlich, monatlich, wöchentlich oder täglich – scannen kann, um größeren Problemen zuvorzukommen?“

Einfaches Trust Guard Dashboard

Die niedrigschwelligen und leicht verständlichen Berichte von Trust Guard geben jedem Webshop die Möglichkeit, Fehler zu korrigieren und sich an die richtigen Stellen zu wenden, z. B. an den Hoster oder den Website-Betreiber.

Greet Dekocker: „Ohne selbst über das ganze Wissen verfügen zu müssen, kann man Probleme lösen, bevor sie wirklich schief gehen. Und wenn man das gut macht, wird man belohnt: nämlich mit dem Trust Guard-Gütesiegel. Ein Gütesiegel, mit dem ein Webshop seinen Kunden zeigen kann, dass sie sicher einkaufen können und dass ihre Daten in guten Händen sind. Unverzichtbar in Zeiten, in denen DSGVO und damit der richtige Umgang mit datenschutzsensiblen Informationen wichtiger denn je ist!“

Zusammenarbeit

Dekocker freut sich, dass Safeshops seinen Mitgliedern dank der Partnerschaft mit Business to You einen kompletten Service anbieten kann. „Trust Guard bietet einen enormen Mehrwert, wenn es darum geht, den Kunden beim Aufbau der Sicherheitspolitik zu helfen, die sowohl für uns als auch für unsere Mitglieder so wichtig ist.

Mehr lesen

SSL-Verwaltung leicht gemacht

Eine der ersten Maßnahmen gegen Cyber-Kriminelle ist der Erwerb eines SSL-Zertifikats für Ihre Website. Surfen ohne HTTPS im Domain-Namen ist wirklich nicht mehr möglich! Mit dem Trust Guard Vulnerability Scan können Sie nun auch den Status Ihrer SSL-Zertifikate einsehen und verwalten.

Sicherheitsbewusstsein: die Bedeutung einer guten Informationspolitik

Sobald Hacker in Ihrem Unternehmen datenschutzrelevante Daten entwenden, tragen Sie die Verantwortung für die Folgen - auch rechtlich. Dennoch ist Cybersicherheit in Unternehmen immer noch nicht so selbstverständlich wie ein ordentliches Schloss an der Haustür. Und das, obwohl dieses Thema genauso viel Aufmerksamkeit verdient.

Die Frist für den Verhaltenskodex zur Sicherheit des Krankenhauszugangs läuft bald ab!

Da immer mehr Patientendaten in digitalen Akten gespeichert werden, ist ein sicherer Zugriff auf diese Daten wirklich notwendig. Nicht nur, um Sie vor Cyberkriminellen zu schützen, sondern auch, um sicherzustellen, dass nur das richtige Personal auf die Unterlagen zugreifen kann. Aus diesem Grund sind Krankenhäuser verpflichtet, ein Audit zur Überprüfung der Sicherheit durchzuführen. Trust Guard hilft Ihnen bei der Vorbereitung und Durchführung dieses Audits.