Webshop-Sicherheit: Ihre Verantwortung

blog-webshop-sicherheit

Einzelhändler mit einem physischen Geschäft haben Schlösser an der Tür, eine vernünftige Alarmanlage, Feuerlöscher, eine gute Versicherung und so weiter. Online hingegen wird kaum in angemessene Sicherheit investiert. Das ist eine Doppelmoral. Online besteht aber auch eine Gefahr. Online können Sie sogar ein noch größeres potenzielles Ziel sein. Investitionen in solide Sicherheit sind von entscheidender Bedeutung. Sie sind sogar gesetzlich dazu verpflichtet, Ihre Website oder Ihren Webshop angemessen zu sichern.

Möchten Sie mehr über angemessene Sicherheit für Ihren Webshop oder Ihre Website erfahren? Laden Sie unseren Artikel herunter (Nur Niederländisch).

Mehr lesen

SSL-Verwaltung leicht gemacht

Eine der ersten Maßnahmen gegen Cyber-Kriminelle ist der Erwerb eines SSL-Zertifikats für Ihre Website. Surfen ohne HTTPS im Domain-Namen ist wirklich nicht mehr möglich! Mit dem Trust Guard Vulnerability Scan können Sie nun auch den Status Ihrer SSL-Zertifikate einsehen und verwalten.

Sicherheitsbewusstsein: die Bedeutung einer guten Informationspolitik

Sobald Hacker in Ihrem Unternehmen datenschutzrelevante Daten entwenden, tragen Sie die Verantwortung für die Folgen - auch rechtlich. Dennoch ist Cybersicherheit in Unternehmen immer noch nicht so selbstverständlich wie ein ordentliches Schloss an der Haustür. Und das, obwohl dieses Thema genauso viel Aufmerksamkeit verdient.

Die Frist für den Verhaltenskodex zur Sicherheit des Krankenhauszugangs läuft bald ab!

Da immer mehr Patientendaten in digitalen Akten gespeichert werden, ist ein sicherer Zugriff auf diese Daten wirklich notwendig. Nicht nur, um Sie vor Cyberkriminellen zu schützen, sondern auch, um sicherzustellen, dass nur das richtige Personal auf die Unterlagen zugreifen kann. Aus diesem Grund sind Krankenhäuser verpflichtet, ein Audit zur Überprüfung der Sicherheit durchzuführen. Trust Guard hilft Ihnen bei der Vorbereitung und Durchführung dieses Audits.